Neuer Trainer für den FC Porto

Aufmacherbild
 

Trotz einer Saison ohne Niederlage in der Meisterschaft hat Vitor Pereira seinen Vertrag beim FC Porto nicht verlängert. Ehe bekannt ist, wohin es den Erfolgstrainer zieht, scheint ein Nachfolger gefunden. Laut übereinstimmenden Medienberichten übernimmt Paulo Fonseca das Amt beim portugiesischen Serien-Meister. Der 40-Jährige, der einen Zweijahresvertrag unterschreibt, machte sich in der abgelaufenen Spielzeit einen Namen, indem er Außenseiter Pacos de Ferreira auf den dritten Platz führte.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen