Vitesse schaltet die FIFA ein

Aufmacherbild

Nach dem Einreiseverbot gegen den israelischen Profi Dan Mori zum Trainingslager in die Vereinigten Arabischen Emirate legt Vitesse Arnheim Beschwerde bei der FIFA ein. Sowohl die Emirate, als auch Israel seien Mitglieder der FIFA, "deshalb ist es merkwürdig, dass ein Fußballer von einem Trainingscamp ausgeschlossen wird", erklärt Klub-Sprecherin Esther Bal. Zuvor wurde Vitesse in den Niederlanden kritisiert, ohne Mori hinreisen zu wollen. Die VAE erkennen Israel nicht als Staat an.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen