KNVB sperrt 105 Amateurklubs

Aufmacherbild

Der niederländische Fußball-Verband hat in der vergangenen Saison 105 Mannschaften aus den Amateurligen wegen Gewalttätigkeiten vom Spielbetrieb ausgeschlossen. Im Kampf gegen das Rowdytum im Amateurfußball greift der KNVB nun hart durch. Auch 74 Spieler wurden lebenslänglich gesperrt. Nach der Häufung von Gewaltexzessen hatte der Verband im vergangenen Jahr beschlossen, Fehlverhalten hart zu sanktionieren.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen