AZ Alkmaar holt sich den Cup

Aufmacherbild
 

Der neue niederländische Cupsieger heißt AZ Alkmaar. Die Mannschaft von Gertjan Verbeek besiegt im Endspiel den PSV Eindhoven (ohne Marcel Ritzmaier) mit 2:1. Im De-Kuip-Stadion geht AZ durch einen Doppelschlag von Adam Maher (12.) und Jozy Altidore (14.) in Führung. Jürgen Locadia sorgt vor der Pause noch für den Anschlusstreffer (31.). Trotz zahlreicher guter Chancen in Halbzeit zwei gelingt PSV der Ausgleich nicht mehr. Für Alkmaar ist es nach 1978, 1981 und 1982 der vierte Erfolg im Cup.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen