Neuer Klub für Schildenfeld

Aufmacherbild
 

Die Reise des Gordon Schildenfeld geht weiter. Nach nur einem halben Jahr bei Dynamo Moskau verlässt der Kroate die russische Hauptstadt schon wieder. Der griechische Zweitplatzierte PAOK Saloniki leiht den Verteidiger bis Saisonende aus und besitzt zudem eine Kaufoption. Der 27-Jährige, der im Sommer 2011 vom SK Sturm Graz nach Deutschland zur Frankfurter Eintracht gewechselt ist, hat in der russischen Premier Liga lediglich sechs Meisterschaftsspiele absolviert.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen