Randale bei Derby in Athen

Aufmacherbild
 

Beim griechischen Derby zwischen Olympiakos Piräus und Panathinaikos Athen ist es am Sonntag zu Ausschreitungen gekommen. Panathinaikos-Trainer Giannis Anastasiou wurde in der zweiten Spielhälfte von einem Plastikbecher im Gesicht getroffen und leicht verletzt, zudem warfen gewalttätige Fans beider Mannschaften Pyrotechnik auf das Spielfeld. Insgesamt wurden elf Personen festgenommen. Panathinaikos gewann das Spiel gegen den aktuellen Tabellenführer überraschend mit 3:0.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen