Geisterspiele für PAOK Saloniki

Aufmacherbild

Aufgrund der Fan-Ausschreitungen im Cup-Halbfinale gegen Olympiakos Piräus wurde PAOK Saloniki vom griechischen Verband hart bestraft. Neben 50.000 Euro Geldstrafe muss PAOK zwei Heimspiele ohne Zuschauer austragen und einen Drei-Punkte-Abzug hinnehmen, wobei noch unklar ist, für welche Saison dieser gilt. Am 16. April zündeten Fans hunderte bengalische Feuer im Stadion. Außerdem landeten mehrere Kilos stinkende Anchovis auf der Olympiakos-Ersatzbank. Das Spiel begann 75 Minuten zu spät.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen