Panathinaikos-Kapitän muss gehen

Aufmacherbild

Kostas Katsouranis und Panathinaikos Athen gehen ab sofort getrennte Wege. Der Kapitän des griechischen Traditionsvereins einigt sich mit seinem Arbeitgeber auf eine Vertragsauflösung, nachdem er von Präsident Giannis Alafouzos für den katastrophalen Saisonstart verantwortlich gemacht wurde. Katsouranis, 2004 Europameister mit Griechenland, spielte seit 2009 für die "Grünen", die in der laufenden Meisterschaft nach fünf Runden mit nur vier Punkten auf Rang zwölf liegen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen