Dramatischer Zuschauerschwund

Aufmacherbild

Durch die Finanzkrise verschwinden in Griechenlands Fußballstadien die Zuseher. Der Athener Traditionsverein Panathinaikos verzeichnet im Gegensatz zur Vor-Saison einen Zuschauerschwund von 53 Prozent. Das letzte Hauptstadt-Derby zwischen Panathinaikos und AEK wollten nur mehr 15.000 Zuschauer sehen. Die "Grün-Weißen" überlegen daher das Olympiastadion zu verlassen und ins kleinere Apostolos-Nikolaidis-Stadion zu wechseln. Die Liga vermeldet einen Zuschauerrückgang von 40 Prozent.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen