Sperre nach Horror-Grätsche

Aufmacherbild

Kurt Zouma wird St. Etienne lange Zeit nicht zur Verfügung stehen. Der 19-Jährige grätscht im Spiel gegen den FC Sochaux seinen Gegenspieler Thomas Guerbert um und sieht umgehend die rote Karte. Der Gefoulte zieht sich bei der Attacke einen Schien- und Wadenbeinbruch zu. Zouma wird nun von der Liga für zehn Spiele aus dem Verkehr gezogen. Die Bergündung für die lange Sperre liegt in der davongetragenen Verletzung und wegen der "gefährlichen" Attacke.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen