Marco Simone neuer Monaco-Coach

Aufmacherbild
 

Beim französischen Traditionsklub AS Monaco ist nach dem Abstieg in die Ligue 2 guter Rat teuer. Nach sechs Runden belegen die Monegassen sogar in der zweithöchsten Spielklasse einen Abstiegsplatz. Der Klub reagierte und setzte Laurent Banide vor die Tür. Sein Nachfolger ist niemand Geringerer als der italienische Ex-Milan-Stürmer Marco Simone. Gemeinsam mit Jean Petit soll er den Verein wieder auf Kurs bringen. Simone spielte in seiner aktiven Karriere auch für Monaco und Paris St. Germain.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen