Rennes suspendiert M'Vila

Aufmacherbild
 

Der französische Klub Stade Rennes suspendiert Yann M'Vila und Chris Mavinga auf unbestimmte Zeit. Die Nationalspieler sind im Trainingslager der französischen U21-Auswahl mit drei Kollegen spätnachts in das 200 Kilometer entfernte Paris in einen Club gefahren. Die "Equipe Tricolore" verpasst daraufhin mit einem 3:5 gegen Norwegen die Qualifikation für die U21-EM in Israel. "Das Verhalten gewisser Spieler ist mit dem Hochleistungssport unvereinbar", klagt FFF-Präsident Noel Le Graet.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen