UEFA-Strafe für PSG

Aufmacherbild
 

Im ersten Europacup-Match der neuen Saison bleiben im Prinzenparkstadion von Paris Saint Germain zwei Zuschauersektoren geschlossen. Grund dafür sind Vorfälle im Champions-League-Viertelfinale im vergangenen April. PSG-Anhänger hatten damals behinderte Chelsea-Fans bedroht und mit Flaschen beworfen. Die UEFA-Sanktion sieht vor, dass die Sektoren 104 und 105 gesperrt werden. Als französischer Meister ist PSG für die Champions League qualifiziert. Die Auslosung der Gruppenphase ist am 25.8..

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen