Kein Punkteabzug für Monaco

Aufmacherbild

Ursprünglich sollte der AS Monaco mit zwei Punkten Abzug in die Saison starten, doch diese Strafe wurde nun vom Berufungsausschuss des französischen Fußball-Verbandes aufgehoben. Statt des Abzugs muss der Aufsteiger das nächste Meisterschaftsspiel gegen Montpellier vor leeren Rängen austragen. Die Strafe stammt aus der letzten Zweitliga-Saison, als Hooligans am 17. Mai gegen Le Mans Bengalos und Knallkörper anzündeten, das Spielfeld stürmten und den Schiedsrichter attackierten.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen