Torlinientechnik in der Ligue 1

Aufmacherbild
 

Neben der deutschen Bundesliga und der Serie A wird mit Frankreichs Ligue 1 die nächste große Liga Europas ab kommender Saison auf die Torlinientechnik setzen. Dies gibt Frederic Thiriez, Präsident der französischen Fußball-Profiliga (LFP), bekannt. Die Installationskosten pro Stadion belaufen sich auf etwa 200.000 Euro, dazu kommen die Betriebskosten. Als erste europäische Liga hatte sich die englische Premier League ab 2013/14 zur Nutzung des teuren Hilfsmittels entschlossen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen