"Zlatan zu schön für Kopfbälle"

Aufmacherbild
 

Der um keine Schlagzeile verlegene Spielervermittler Mino Raiola sorgt wieder einmal für Aufsehen. Gegenüber der "L’Equipe" erklärt der Italiener, warum das Kopfballspiel die einzige Schwäche seines schwedischen Klienten ist: "Zlatan sagt, er ist zu schön. Er will seinen Kopf nicht nehmen aus Angst, dass er ihn beschädigen könnte." Einmal ins Schwärmen gekommen, kann Raiola sich kaum noch halten, Ibrahimovic zu feiern: "Zlatan ist einmalig auf der Welt. Es gibt keinen Spieler wie ihn."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen