60-minütiges Hosiner-Comeback

Aufmacherbild

Erfreuliche Nachrichten! Philipp Hosiner hat zweieinhalb Monate nach seiner Tumor-OP ein knapp 60-minütiges Comeback in der zweiten Mannschaft von Stade Rennes gegeben. Beim 0:1 in der fünfthöchsten französischen Liga gegen Dinan-Lehon wurde der Stürmer in der 59. Minute ausgetauscht und verspürte keine Schmerzen. "Es ist mir sehr gut gegangen, ich hatte überhaupt keine Probleme oder Beeinträchtigungen", so der 25-Jährige, der auf einen Einsatz bei den Profis hofft: "Das wäre ein Traum."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen