Kein Sieg für PSG und Monaco

Aufmacherbild
 

Zum Auftakt der achten Runde in der Ligue 1 bleibt PSG und AS Monaco ein Dreipunkter verwehrt. Die Pariser geraten bei Toulouse schon nach acht Minuten in Rückstand, mehr als der Ausgleich zum 1:1 durch Bahebeck (33.) gelingt dem Favoriten ohne Ibrahimovic nicht. Die Monegassen müssen im heimischen Stade Louis II. gar eine Niederlage gegen OGC Nice einstecken. Carlos Eduardo (7.) erzielt den Treffer zum 1:0-Sieg der Gäste. PSG hält in der Tabelle auf Rang zwei, Monaco ist Zwölfter.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen