Marseille, Monaco bleiben dran

Aufmacherbild
 

Zum Abschluss der 30. Runde in der Ligue 1 gibt es keine Überraschungen. Olympique Marseille und der AS Monaco bleiben dem Führungsduo auf den Fersen. Die Monegassen gewinnen in Reims durch Tore von Fabinho, Martial und Dirar 3:1. "OM" hat bei Lens nach trefferloser erster Halbzeit doch keine Mühe, zweimal Batshuayi, Romao und Ayew besorgen den 4:0-Erfolg. Marseille fehlen zwei, Monaco sechs Punkte bei einem Spiel weniger auf Paris St. Germain. St. Etienne (5.) schickt Lille (8.) mit 2:0 heim.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen