"OM" verliert nach 2:0-Führung

Aufmacherbild

Marseille kassiert zum Auftakt der 27. Runde der Ligue 1 ein 2:3 gegen Caen. Zunächst vergibt Batshuayi im heimischen Velodrome bereits nach drei Minuten einen Elfer. Dank eines Treffers von Ayew (45.) geht es aber trotzdem mit 1:0 für "OM" in die Pause. Nach dem 15. Saisontor des diesmal nur eingewechselten Gignac stehen die Zeichen auf Heimsieg, doch Seube (67.), Sala (70.) und Benezet (87.) drehen die Partie. Das drittplatzierte Marseille verpasst es damit Druck auf Lyon und PSG auszuüben.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen