Monaco feiert Last-Minute-Sieg

Aufmacherbild
 

Mit einem 3:2-Heimsieg gegen Stade Reims macht Monaco Druck auf Ligue-1-Tabellenführer Paris Saint Germain. Die Hauptstädter können am Sonntag in Toulouse nachlegen. Valere Germain (8.) und Jeremy Toulalan (64.) bringen die Hausherren zwei Mal in Führung, doch Prince Oniangue (53., 71.) kann jeweils ausgleichen. In der Schlussphase wird Aissa Mandi mit Rot (84.) vom Platz gestellt, in der Nachspielzeit schießt Layvin Kurzawa das Team aus dem Fürstentum in Überzahl doch noch zum Sieg.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen