PSG steigt im Ligapokal auf

Aufmacherbild
 

Paris St. Germain sorgt im Achtelfinale des französischen Ligapokals lange Zeit für Spannung. Bis zur 86. Minute steht es noch 1:1, ehe der Hauptstadt-Klub mit 3:1 (1:0) doch noch als Sieger aus dem Duell hervorgeht. Pastore (45.) bringt die Gäste praktisch mit dem Pausenpfiff in Führung, Poko (48.) gelingt kurz nach Seitenwechsel der Ausgleich. Als alles schon mit einer Verlängerung rechnet, schlägt PSG zu. Rabiot (86.) und Matuidi (88.) sichern dem Favoriten schlussendlich den Aufstieg.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen