PSG rettet einen Punkt

Aufmacherbild
 

Paris St. Germain kommt am 11. Spieltag der französischen Ligue 1 nicht über ein 2:2 bei Saint Etienne hinaus. Die Hausherren gehen durch Corgnet (18.) und Hamouma (51.) mit 2:0 in Führung, schwächen sich dann aber durch eine Gelb-Rote Karte gegen Lemoine (59.) selbst. Anschließend retten Cavani (68.) und Matuidi (90.) noch einen Punkt für die Hauptstädter. AS Monaco schlägt Lyon zuhause mit 2:1 und schließt in der Tabelle zu Leader PSG auf. Obbadi und Falcao treffen für den Aufsteiger.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen