Hitziges Spitzenspiel an PSG

Aufmacherbild
 

PSG bleibt in der Ligue 1 weiterhin ungeschlagen. Der Meister gewinnt das Spitzenspiel der elften Runde gegen Bordeaux klar mit 3:0 (1:0). Die ersten Höhepunkte sind zwei Rote Karten, für beide Teams je eine wegen rohen Spiels: Zuerst muss Van der Wiel (27.), wenig später Biyogo Poko (37.) unter die Dusche. Kurz vor beziehungsweise nach dem Pausenpfiff (45.,50.) bringt Lucas die Pariser mit zwei verwandelten Foulelfmetern auf die Siegerstraße, Lavezzi (81.) fixiert den Endstand.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen