Falcao überrascht Ärzte

Aufmacherbild
 

Beim kolumbianischen Top-Stürmer Radamel Falcao, der sich im Jänner in einem Cup-Spiel seines Klubs AS Monaco einen Kreuzbandriss zugezogen hatte, könnte die Verletzung schneller ausgeheilt sein, als gedacht. Sogar eine WM-Teilnahme in Brasilien ist für den 28-Jährigen wieder realistisch. "Ich glaube, er wird bei der WM spielen können", sagt sein portugiesischer Arzt Jose Carlos Nuronha der Nachrichtenagentur "Lisa": "Allerdings wird er zu Turnierbeginn noch nicht bei 100 Prozent sein."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen