PSG schrammt an Blamage vorbei

Aufmacherbild

Das Pflichtspiel-Debüt von Carlo Ancelotti als Trainer von Paris St. Germain hätte fast mit einer der größten Sensationen der französischen Cup-Geschichte geendet. Die Pariser setzen sich gegen den Fünftligisten Locmine in einem spannenden Spiel mit 2:1 durch und ziehen in die Runde der besten 32 ein. Javier Pastore bringt die Hauptstädter in der 53. Minute in Führung, Gariga Abou Maiga gleicht per Foul-Elfer aus (72.). Erst in der letzten Minute erzielt Diego Lugano per Kopf das Siegtor.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen