Italien: Längere Stadionverbote

Aufmacherbild
 

Die heftigen Ausschreitungen vor dem Finale der Coppa Italia zwischen SSC Napoli und AC Fiorentina (3:1), bei denen ein Fan angeschossen wurde, bewegen nun auch die Politik zum Handeln. So denkt die Regierung in Italien über die Möglichkeit eines lebenslangen Stadionverbots für Hooligans nach. Bislang sind fünf Jahre die Obergrenze, Wiederholungstätern droht eine Sperre von weiteren fünf Jahren. "Man muss die Strafen gegen Gewalttätige verschärfen", so Innenminister Angelino Alfano.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen