Harte Strafe für ASG Nocerina

Aufmacherbild
 

Der italienische Drittligist ASG Nocerina wird mit einem Zwangsabstieg und 10.000 Euro Geldbuße für den Skandal um das abgebrochene Spiel gegen US Salernitana bestraft. Im November provozierten die Nocerina-Spieler mit vorgetäuschten Verletzungen einen Abbruch der Partie nach 20 Minuten. Sie waren von den eigenen Ultras mit Morddrohungen konfrontiert worden, da diesen der Zugang zum Stadion verwehrt wurde. Zudem werden die Trainer für dreieinhalb Jahre sowie fünf Spieler für ein Jahr gesperrt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen