Italien: FIFA bestätigt Strafen

Aufmacherbild
 

Im Skandal um manipulierte Spiele im italienischen Profifußball hat die FIFA die weltweite Gültigkeit der Strafe gegen 26 Spieler und einen Offiziellen bestätigt. Im Sommer hatte die Disziplinarkammer des italienischen Verbandes insgesamt 28 Spieler mit Sperren von drei Monaten und zehn Tagen bis vier Jahren belegt. Ein Offizieller war für vier Jahre gesperrt worden. Das Berufungsgericht hatte wenig später zwei Berufungen teilweise stattgegeben.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen