Sampdoria-Fans in Lebensgefahr

Aufmacherbild

Die Feierlichkeiten der Sampdoria-Tifosi nach dem gestrigen 1:0-Sieg beim FC Varese und dem damit verbundenen Wiederaufstieg des Klubs in die Serie A wurden von Hooligan-Attacken überschattet. Die Fans wurden in den Straßen von 25 Anhängern des Stadtrivalen FC Genoa aus dem Hinterhalt attackiert und teilweise schwer verletzt. Die Angreifer gingen mit Messern, Flaschen und Ketten auf die Feiernden los. Drei Personen mussten ins Spital und schweben in Lebensgefahr.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen