Endet im "Derby d'Italia" die Juves Serie?

Aufmacherbild

Nur noch Inter Mailand kann Juventus Turin in der italienischen Serie A ein legendäres Jubiläum vermiesen.

Sollte Juve den Schlager der 11. Runde am Samstag (20.45 Uhr LIVE im LAOLA1-Ticker) vor Heimpublikum ungeschlagen überstehen, wären die Turiner 50 Liga-Partien ohne Niederlage.

Juve hat in der laufenden Serie A bisher 28 von 30 möglichen Punkten eingefahren und führt die Tabelle souverän an.

Inter, das die jüngsten neun Bewerbspiele allesamt gewonnen hat, ist mittlerweile bis auf Rang zwei geklettert, der Rückstand auf Juve beträgt vier Zähler.

"Spielen gegen ein großartiges Team"

"Wir wissen, dass wir gegen ein großartiges Team spielen", sagte Inter-Verteidiger Javier Zanetti.

"Aber wir werden wie eine Mannschaft auftreten, die sich im Aufwind befindet. Wir wollen unser eigenes Spiel spielen und eine gute Partie zeigen", erklärte der Argentinier.

Stramaccioni bleibt ruhig

Inter-Coach Andrea Stramaccioni zeigte sich gelassen: "Ich bin ruhig. Inter muss immer auf Sieg spielen, egal ob gegen den Letzten oder gegen den Ersten."

Der Nachfolger des im März nach einem 0:2 gegen Juve gefeuerten Claudio Ranieri sieht die Turiner leicht im Vorteil.

"Die Mannschaft von Juventus ist besser eingespielt. Aber ich habe volles Vertrauen in meine Spieler."

Generalproben geglückt

Bei den Generalproben haben beide Teams am Mittwoch Moral bewiesen.

Inter bezwang Sampdoria nach 0:1-Rückstand 3:2, Juve besiegte Bologna dank eines Tores von Paul Pogba in der Nachspielzeit 2:1.

"Wir haben wieder einmal bewiesen, dass wir bis zur letzten Sekunde an uns glauben", meinte Juve-Stürmer Fabio Quagliarella. "Das Match gegen Inter wird großartig", sagte Quagliarella voller Vorfreude.

Seit der Niederlage in der vorletzten Runde der Saison 2010/11 hat Juve in der Serie A nicht mehr verloren. Den Rekord von 58 ungeschlagenen Partien hält seit den frühen 1990er-Jahren AC Milan.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen