Schwaches Juventus gibt erstmals Punkte ab

Aufmacherbild
 

Fünf Spieltage hat es gedauert, bis der Titelverteidiger erstmals Punkte abgibt.

Meister Juventus Turin muss sich zum Auftakt der Runde auswärts bei der Fiorentina mit einem torlosen Unentschieden begnügen.

Schwache Turiner

Die "Alte Dame" bleibt weit hinter den Erwartungen und kann an die Leistungen der vergangenen Wochen nicht anschließen.

Die AC hingegen zeigt sich engagiert, wobei sie - wie die Gäste - vor dem Tor nicht zwingend wird.

Remis als Erfolg

Speziell in Hälfte zwei geben die Hausherren den Ton an, während die hochgelobte Offensive von Juventus farblos bleibt.

Am Ende muss der Titelverteidiger froh sein, ungeschlagen zu bleiben. Insgesamt sind es nun bereits 44 Liga-Spiele en suite, in denen Juventus jeweils punktete.

Die Turiner halten damit nach fünf Spielen bei 13 Zählern, Fiorentina hat immerhin acht auf dem Konto.

Brisanz in Mailand

Der fünfte Spieltag findet am Mittwoch seine Fortsetzung, insgesamt stehen dann acht Matches auf dem Programm.

Besondere Brisanz liegt im Duell des AC Mailand mit Cagliari, da die "Rossoneri" katastrophal in die Saison starteten und Trainer Allegri bereits angezählt ist.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen