Milan verliert Derby - Juve ist Meister

Aufmacherbild
 

Juventus Turin steht zum 28. Mal als italienischer Meister fest!

Die "Alte Dame" feiert am 37. Spieltag einen 2:0-Auswärtssieg bei Cagliari und profitiert von einem Patzer des AC Milan.

Vucinic bringt die Turiner schon nach sechs Minuten in Führung, ein Eigentor von Canini sorgt in Minute 74 für klare Verhältnisse.

Derby-Pleite für Milan

Im Derby bei Inter müssen sich die "Rossoneri" trotz eines Ibrahimovic-Doppelpacks und einer 2:1-Führung mit 2:4 geschlagen geben. Milito (3) und Maicon per Traumtor fixieren den Inter-Sieg.

Bei einem noch ausstehenden Spiel und vier Punkten Vorsprung ist Juve der Titelgewinn nicht mehr zu nehmen.

Napoli verliert an Boden

Der SSC Napoli büßt im Kampf um den dritten Platz in der Serie A wertvollen Boden ein.

Die Mazzarri-Elf, vor dem 37. Spieltag auf Rang drei, muss sich bei Bologna nach Treffern von Diamanti (17.) und Rubin (64.) mit 0:2 geschlagen geben.

Der Garics-Klub (der ÖFB-Nationalspieler spielt durch) liegt damit in der Tabelle auf Rang neun.

Udinese auf UCL-Kurs

Da Udinese Genoa 2:0 (Tore: di Natale und Flores) bezwingt und auch Lazio bei Atalanta Bergamo mit demselben Ergebnis siegt (Tore: Kozak und Cana), ziehen beide an Napoli vorbei.

Palermo und Chievo trennen sich in einem offenen Schlagabtausch 4:4, während Siena eine 0:2-Heimniederlage gegen Parma erleidet. Novara fertigt Cesena mit 3:0 ab.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen