Udinese muss sich Trainer suchen

Aufmacherbild

Serie-A-Klub Udinese Calcio steht ohne Trainer da. Francesco Guidolin, der die Mannschaft aus dem Friaul in den letzten vier Jahren trainierte, erklärt seinen Rücktritt. Der 58-Jährige bleibt dem Klub allerdings erhalten. Ab sofort bekleidet er den Posten des technischen Leiters der von Giampaolo Pozzo geführten Vereine und zeichnet neben Udinese auch für Watford und Granada verantwortlich. In der abgelaufenen Saison landete Guidolin mit Udinese auf dem 13. Tabellenplatz.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen