Torino ist sauer auf den BVB

Aufmacherbild
 

Der FC Torino ist nicht gut auf die Verantwortlichen Borussia Dortmunds zu sprechen. Grund dafür sind Verhandlungen der BVB-Bosse mit Juventus Turin ob eines Transfers von Ciro Immobile. Die "Alte Dame" hält wie Torino 50 Prozent der Transferrechte am Stürmerstar. "Ich wüsste wirklich gerne, wie Dortmund auf die Idee kommt, nur mit Juventus zu reden", echauffiert sich PR-Chef Alberto Barile gegenüber "spox.com". Die Vorgehensweise verstoße gegen das Transferreglement der FIFA.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen