Zwei 2006-Weltmeister wechseln

Aufmacherbild
 

Kurz vor Transferschluss in der Serie A gibt es noch zwei prominente Wechsel zu vermelden. Mit Alberto Gilardino und Luca Toni haben zwei Weltmeister von 2006 neue Arbeitgeber. Gilardino verlässt nach nur einem halben Jahr CFC Genoa und wechselt für eine nicht genannte Ablösesumme zum FC Bologna. Eine Rückkehr bedeutet das Engagement von Toni in Florenz. Bei der Fiorentina kürte sich der 35-Jährige, der zuletzt bei Al-Nasr in Dubai tätig war, 2006 zum Torschützenkönig.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen