Krach: Stramaccioni und Cassano

Aufmacherbild
 

Unmittelbar vor dem wichtigen Auswärtsspiel gegen Catania (Sonntag, 15 Uhr) liegen bei Inter Mailand die Nerven blank. Wie "Gazzetta dello Sport" und "La Repubblica" übereinstimmend berichten, ist es nach dem Training am Freitag zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen Trainer Andrea Stramaccioni und Stürmer Antonio Cassano gekommen. Einige Spieler mussten dazwischen gehen, um die Streithähne, die im Begriff waren, sich körperlich zu attackieren, voneinander zu trennen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen