AS Roma: Eigenes Stadion geplant

Aufmacherbild
 

Der AS Roma will die Weichen für die Zukunft stellen und plant den Bau eines eigenen Stadions. Die reine Fußball-Arena soll für rund 52.500 Zuschauer konzipiert werden und bis auf 60.000 Plätze erweiterbar sein. Angedachter Fertigstellung-Termin wäre zu Beginn der Saison 2016/17. "Dieses Stadion war der Traum meines Vaters", gesteht Klubchefin Rosella Sensi bei der Projektpräsentation und erklärt, dass die neue Heimstätte den Namen "Franco-Sensi-Stadion" tragen wird.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen