Nur noch 18 Teams in der Serie A

Aufmacherbild

In der Serie A bahnt sich eine Revolution an. Wie die "Gazzetta dello Sport" berichtet, sollen ab der Saison 2017/18, wie beispielsweise in der deutschen Bundesliga, nur noch 18 statt bisher 20 Vereine teilnehmen. Dadurch würde sich auch die Zahl der Absteiger von drei auf zwei Teams reduzieren. Die Serie B soll ihre Meisterschaft künftig mit 20 statt 22 Klubs spiele. Laut "Gazzetta" haben sich der italienische Fußballverband und die Vereine der ersten beiden Ligen bereits darauf geeinigt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen