Nur noch 18 Teams in der Serie A

Aufmacherbild
 

In der Serie A bahnt sich eine Revolution an. Wie die "Gazzetta dello Sport" berichtet, sollen ab der Saison 2017/18, wie beispielsweise in der deutschen Bundesliga, nur noch 18 statt bisher 20 Vereine teilnehmen. Dadurch würde sich auch die Zahl der Absteiger von drei auf zwei Teams reduzieren. Die Serie B soll ihre Meisterschaft künftig mit 20 statt 22 Klubs spiele. Laut "Gazzetta" haben sich der italienische Fußballverband und die Vereine der ersten beiden Ligen bereits darauf geeinigt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen