Alle Spiele in Italien abgesagt

Aufmacherbild
 

Der italienische Fußball-Verband (FIGC) reagiert auf den Tod von Piermario Morosini und sagt alle Spiele der Serie A und B des Wochenendes ab bzw. verschiebt sie. Der Akteur des AS Livorno bricht bei der Zweitliga-Partie seines Klubs gegen Pescara zusammen und erliegt einem Herzinfarkt. Die Ärzte im Santo-Spirito-Krankenhaus können nur noch den Tod des 25-Jährigen feststellen. An diesem Wochenende hätten u.a. AC Milan gegen Genua, Cesena gegen Juvents und AS Rom gegen Florenz gespielt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen