Russen wollen Lazio übernehmen

Aufmacherbild

Der eskalierende Streit zwischen Teilen der Lazio-Fans und Klub-Präsident Claudio Lotito ruft offenbar Interessenten aus Russland auf den Plan. Wie "Sport Mediaset" berichtet, soll ein Konglomerat aus russischen Geschäftsleuten ein Übernahme-Angebot für den Serie-A-Verein gemacht haben. Es ist von 150-170 Millionen Euro die Rede. Lotito hat den Klub aus Rom 2004 übernommen und sah sich zuletzt sogar mit einer Fan-Demo gegen seine Person in den Straßen der Hauptstadt konfrontiert.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen