Roma will zusätzliche 80 Mio.

Aufmacherbild
 

Serie-A-Tabellenführer AS Roma plant eine Kapitalerhöhung von 80 Millionen Euro. Der börsennotierte Klub will das zusätzliche Geld für Investitionen in neue Stars und ein eigenes Stadion nutzen. Auch Klubchef James Pallotta, der mit der Bank-Austria-Mutter UniCredit an der Roma beteiligt ist, soll sich an der Aufstockung beteiligen. Laut "Corriere dello Sport" könnte es im Zuge der Kapitalerhöhung zu einem Delisting, einem Rückzug der Aktie vom aktiven Handel, kommen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen