Gehirn-OP bei Roma-Profi

Aufmacherbild

Leandro Castan, Profi der AS Roma, muss sich Anfang Dezember einer Gehirn-Operation unterziehen. Der brasilianische Innenverteidiger wurde Mitte September beim 1:0 gegen Empoli zur Pause ausgewechselt, weil er über Schwindelgefühle geklagt hatte. Nun wurde ein Kavernom, also eine Gefäßmissbildung in der hinteren, linken Seite seines Gehirns festgestellt. Der italienische Klub versichert, dass das Problem "keine Gefahr für das Leben des Spielers" darstelle und nach der OP gelöst sei.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen