Parma tritt gegen Torino an

Aufmacherbild
 

Der insolvente FC Parma wird zu seinem Serie-A-Heimspiel der 28. Runde gegen den FC Torino antreten. Das bestätigt Parma-Kapitän Alessandro Lucarelli. "Es war ein gutes Meeting", sagt der 37-Jährige nach einem Treffen mit Verantwortlichen der Liga und des italienischen Fußballverbandes FIGC, die finanzielle Unterstützung zusagten, damit Parma die Saison zu Ende spielen kann. "Wir warten auf das Geld, aber da sollte es keine Probleme geben. Wir werden am Sonntag spielen", so Lucarelli.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen