Trainer-Komödie in Palermo

Aufmacherbild
 

Die US Palermo wechselt zum dritten Mal in dieser Saison den Cheftrainer aus. Nach dem 0:0 im Heimspiel gegen Genua halten die Sizilianer schon bei zwölf Serie-A-Spielen in Folge ohne Sieg. Als Konsequenz der Unserie wurde nun Alberto Malesani nach nur drei Runden (drei Remis) wieder entlassen. Nachfolger des 58-Jährigen wird ausgerechnet der Mann, den er vor drei Wochen abgelöst hat. Gian Piero Gasperini übernimmt den Tabellenletzten und soll diesen vor dem Abstieg bewahren.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen