"Tiefpunkt" für den FC Bayern

Aufmacherbild

Beim FC Bayern regiert nach der 2:3-Pleite in Mainz Frust. "Wenn man die Tabellenführung hergibt, ist das mit Sicherheit ein Tiefpunkt", bringt Thomas Müller die Ernüchterung zum Ausdruck. Auch Torjäger Mario Gomez findet klare Worte: "Wir bekamen auf die Fresse. Das müssen wir wegstecken und dann nächste Woche besser machen." Der Ausfall von Bastian Schweinsteiger brachte den Rekordmeister aus dem Tritt. Sportdirektor Christian Nerlinger betont dennoch: "Das darf keine Entschuldigung sein."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen