Moratas Zukunft ungewiss

Aufmacherbild

Real Madrids Neo-Trainer Rafael Benitez möchte den verlorenen Sohn Alvaro Morata zurück in die spanische Hauptstadt lotsen. Der Stürmer wechselte vergangenen Sommer für 20 Millionen Euro zu Juventus Turin und etablierte sich dort als Stammspieler. Die Madrilenen besitzen eine Rückkauf-Option in Höhe von 30 Millionen. Morata selbst hält sich alle Optionen offen und sagt: "Ich muss darüber nachdenken, wie mein Jahr in Turin verlaufen ist. Ich bin sehr glücklich, hier spielen zu können."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen