Mexes für vier Spiele gesperrt

Aufmacherbild
 

Philippe Mexes wird für vier Spiele gesperrt. Der Franzose hatte seinen Gegenspieler, Lazio-Kapitän Stefano Mauri, in den Schwitzkasten genommen. Die beiden mussten anschließend von Mitspielern getrennt werden. Milan verlor das Spiel gegen Lazio mit 1:3. Für den 32-Jährigen war es bereits der 16. Platzverweis seiner Karriere. "Diese Dinge sollten auf dem Platz nicht passieren. Ich habe selbst Kinder und das ist nicht das Vorbild, das ich ihnen geben möchte", entschuldigt sich Mexes.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen