Maradona droht weiterer Prozess

Aufmacherbild
 

Der argentinischen Legende Diego Maradona droht neuer Ärger mit der italienischen Justiz. Die Staatsanwaltschaft in Rom beantragt ein weiteres Verfahren gegen den 54-Jährigen. Der ehemalige Präsident der italienischen Finanzbehörde Equitalia fühlt sich durch Maradona beleidigt und erstattete Anzeige. Der Weltmeister von 1986 soll gesagt haben, er sei Opfer einer systematischen Verfolgung durch die Behörde. "Ich habe mich nur verteidigt", lässt der Argentinier über seinen Anwalt wissen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen