Klose äußert sich zu Nazi-Banner

Aufmacherbild

Lazio-Angreifer Miroslav Klose distanziert sich von jenem Banner, welches Neo-Nazis beim Stadtderby gegen AS Roma in die Höhe streckten. "Fußball darf nicht mit Politik vermischt werden. Die Politik muss außerhalb des Stadions bleiben", sagt der deutsche Nationalspieler gegenüber der italienische Agentur "ANSA". Darauf war "Klose mit uns" zu lesen, wobei die beiden "s" in Runenschrift geschrieben waren, wie dies im Dritten Reich bei der Abkürzung "SS" der Fall gewesen ist.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen